GAK Regionalbudget – Aufruf gestartet

Die Lokale Aktionsgruppe Rügen und der Landrat Dr. Stefan Kerth freuen sich zu verkünden, dass es gelungen ist, erfolgreich das GAK Regionalbudget für die LEADER Region Rügen zu beantragen. Hierbei handelt es sich um Mittel aus der „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz“. Dieses wird durch die LEADER Aktionsgruppe gebunden und bei einem entsprechenden Platz auf der Prioritätenliste der LAG vom Landkreis Vorpommern-Rügen bewilligt. Insgesamt stehen für die Kleinprojekte 200.000 Euro im Jahr 2021 für die LEADER Region Rügen zur Verfügung. Der Landkreis beteiligt sich anteilig bei der Förderung mit 10 Prozent und stellt insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung.

Sowohl private als auch kommunale Antragsteller haben die Möglichkeit, sich um eine Förderung zu bewerben. Das Projekt muss einen Beitrag zur Umsetzung der Strategie „Lebendige und lebenswerte Insel Rügen“ leisten und in eines der vier Handlungsfelder passen. Die jeweiligen Gesamtprojektkosten dürfen 20.000 Euro brutto (Bei Vorsteuerabzugsfähigkeit beim Antragsteller 20.000 Euro netto) nicht übersteigen. Die Förderquote beträgt 80 Prozent. Bei höherem Investitionsvolumen kann ein Antrag nicht angenommen werden – künstliche Aufteilung oder anteilige Förderung bei Mehrkosten sind ausgeschlossen.

Bis zum 30.04.2021 müssen Antragsteller ihre Projektideen mit den notwendigen Anlagen beim: Landkreis Vorpommern-Rügen, LEADER Regionalmanagement Rügen, Carl-Heydemann-Ring 67, 18437 Stralsund einreichen

Die Projekte müssen im Jahr 2021 umgesetzt und beendet werden. Es besteht kein Anspruch auf Förderung.

Weiterführende Informationen wie nicht förderfähige Kosten finden Sie im Merkblatt und hier. Für weitere Fragen steht Ihnen die LEADER Regionalmanagerin Anne Wolff unter 03831/357-1276 oder Anne.Wolff@lk-vr.de zur Verfügung.

Merkblatt Regionalbudget