Ergebnis LEADER Auswahlverfahren

Das aktuelle LEADER Auswahlverfahren fand aufgrund des aktuellen Lockdown in digitaler Form statt. Die  25. Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Rügen über die Auswahl der Projekte, die im Jahr 2021/22 in die Umsetzung gehen können, fand am 11.01.2021 in einer digitalen Videokonferenzschalte statt. Insgesamt wurden 16 Projektideen beim Regionalmanagement im Landkreis Vorpommern-Rügen eingereicht. Bewertet werden die Projekte durch die LAG anhand festgelegter Kriterien. Dabei müssen die Projekte eine Mindestpunktzahl erreichen um auf die Prioritätenliste zu gelangen. In die Umsetzung gehen können vier Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 574.497€. Zur Umsetzung dieser, beschloss die LAG Rügen LEADER Fördermittel in Höhe von 374.296 €. Die restlichen Projekte ordnen sich in die Nachrückerliste ein und können bei Freiwerden weiterer Budgetansätze nachrücken.

Im Handlungsfeld „Regionale Wirtschaft und nachhaltiger Tourismus“ soll zum einem das Projekt „Vom Landwirt zum Bäcker“ – regionale Getreideveredlung zum Aufbau einer regionalen Wertschöpfungskette“ umgesetzt werden. Zum anderen soll der „regionale Kultur- und Produktionsbetrieb Inselklang x Klangpavillon“ unterstützt werden. Im Bereich „L(i)ebenswerte Dorfmitte“ soll in Altefähr ein generationsübergreifender Bewegungs- und Fitness Bereich mit bunt gemischten Sportangeboten entstehen. Ein Ort der Begegnung und des Austausches im „Begegnungsraum Druckmuseum“ soll in Putbus im Handlungsfeld „Zweiklang von Bildung und Kultur“ umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar